Einzeltraining

Kommt Ihr Hund nicht, wenn Sie ihn rufen?

Hat er Angst vor anderen Hunden oder Menschen?

Regt er sich auf, wenn er an der Leine läuft?

Im Einzeltraining richte ich mich ganz nach den individuellen Bedürfnissen des jeweiligen Mensch-Hund-Teams. Ob Hund-Hund-Probleme, Hund-Mensch-Probleme, Leinenaggression, Ressourcenverteidigung oder Probleme beim Alleinbleiben (und vieles mehr) können Themen des Einzeltrainings sein.

Gemeinsam erfassen wir das Problem und erarbeiten einen Lösungsplan, der für Hund und Mensch gut umsetzbar ist. Wichtig dabei ist die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Hund: Ihr Hund lernt, was Sie ihm sagen wollen – und Sie lernen, was Ihr Hund Ihnen sagen will. Ich helfe Ihnen, durch gegenseitiges Verständnis zu einem tollen Team zusammen zu wachsen!

Bisher bestand dieses Zusammenspiel [zwischen Hund und Besitzer:in] in weiten Teilen aus einer Einbahnstraßen-Kommunikation: Wir fordern, und der Hund hat zu gehorchen. Das ist für Menschen, die eine echte Beziehung zu ihrem Hund, ein wirkliches Miteinander wünschen, nicht genug. Die Sprache der Hunde zu verstehen ist vielleicht auch noch nicht genug, aber es ist zumindest ein großer Schritt in die richtige Richtung.

TURID RUGAAS: CALMING SIGNALS. DIE BESCHWICHTIGUNGSSIGNALE DER HUNDE, 95.

Das Training findet im bekannten Umfeld Ihres Hundes statt. So kann ihr Hund ohne Ablenkung durch eine neue Umgebung ruhiger lernen. Vor allem aber üben wir dort, wo es auch später klappen soll!

Das Einzeltraining startet mit einem Erstgespräch, in dem ich Sie und Ihren Hund kennenlerne. Bei Ihnen Zuhause, während eines gemeinsamen Spaziergangs oder per Zoom besprechen wir Ihre Wünsche und Ziele. Wir beleuchten alle trainingsrelevanten Aspekte und legen erste Trainingsschritte fest. Eine ausführlichere Analyse mit Trainingsplan erhalten Sie von mir danach per e-Mail.

Kosten: 52 €/ 60 min

(13 € pro angefangene ¼ Std.)

(zzgl. 0,40 €/km Fahrtkosten bei Anfahrt von über 20 km)